Logo der German Cancer Survivors

"Wir geben der Diagnose Krebs mehr Menschlichkeit"

 

Die wesentlichen Ziele

Informationsplattform

Aufbau der größten deutschen (digitalen) Plattform, die hilfreiche und wertvolle Informationen für den ALLTAG und DAS LEBEN mit und nach einer Krebserkrankung liefert (für Betroffene und deren persönlichem und beruflichem Umfeld)

Zusammengehörigkeit

Die Bildung einer Gemeinschaft – die „German Cancer Survivor Community“

Keine Stigmatisierung

Die „Besprechbarkeit“ des Themas Krebs in der Gesellschaft fördern



Kurzdarstellung zur Initiative als Download

Starthelfer gesucht

Für diese Initiative suchen wir Starthelfer. Menschen der ersten Stunde…

Macher und Mitstreiter
Unterstützer und Förderer
Opinion-Leader und Multiplikatoren

Menschen, denen entweder das Thema Krebs auf Grund von familiären, beruflichen oder gesellschaftlichen Umständen am Herzen liegt und/oder solche, die Leidenschaft und Einfühlungsvermögen dafür haben, Lösungen (die dem 21. Jahrhundert entsprechen) für diese bestimmten Zielgruppen zu entwickeln. 

Die Initialveranstaltung am 12. Mai 2017

Helfen Sie mit, der Diagnose Krebs mehr Menschlichkeit zu geben! Gemeinsam mit engagierten Unterstützern wollen wir die Basis zur Bildung einer deutschlandweiten Community für Menschen mit und nach einer Krebserkrankung schaffen.

Zur Initialveranstaltung konnten wir eine Vielzahl engagierter Persönlichkeiten in unseren Räumen in Schöneberg begrüßen. Im Stil eines Berliner Salons entwickelte sich ein perspektivenreicher Dialog über den Abend und Cancer Survivors, Repräsentanten der Deutschen Krebsstiftung, Personen aus Wirtschaft, Kultur, Politik und des öffentlichen Lebens waren sich schnell über die Wichtigkeit und Bedeutung dieser neuen Initiative einig. Die persönliche Atmosphäre schaffte die Möglichkeit, sich von den Cancer Survivors Katharina, Franziska und Heidi berühren und beeindrucken zu lassen.
Kühle Getränke und mediterranes Essen, entspanntes Kennenlernen und beeindruckende Geschichten bildeten eine außergewöhnliche Rahmung für die Vorstellung unserer Initiative.

Unser Team
Wir sagen Danke an alle Gäste und Beteiligten für's dabei sein!

Ihre Initiatoren und Gastgeber
Jörn Kamphuis, Stephan Pregizer und Sebastian Röder
  • 01

    Am Beginn eines sehr schönen Abends 
    Cancer Survivors im Gespräch 

  • 02

    Herzliche Begrüßung   
    Sabrina Kratz (Malerin) und Michael Kratz (Zahnarzt), Stephan Pregizer (Gastgeber)

  • 03

    Anregende Gespräche in persönlicher Atmosphäre
    Benedikt Backhaus (Miller & Meier Consulting GmbH)  

  • 04

    Medizin trifft Kunst
    Prof. Dr. Jürgen F. Riemann (Stiftung Lebensblicke), Michael Kratz (Zahnarzt), Sabrina Kratz (Malerin)  

  • 05

    „Wann ist man ein Cancer Survivor...?“  
    Jörn Kamphuis (Gastgeber), Isolde Nagel (Galeristin A-Trans)

  • 06

    Geburtstagskind des Tages
    Prof. Dr. Petra Feyer (Berliner Krebsgesellschaft) mit Ehegatte  

  • 07

    Couchgespräche
    Dr. Johannes Bruns (Generalsekretär Deutsche Krebsgesellschaft), Olaf Theuerkauf (Geschäftsführer KUKM, Weimar)  

  • 08

    Schwabentreffen in Berlin  
    Heidi Sand (Bildhauerin & Bergsteigerin), Isolde Nagel (Galeristin A-Trans)

  • 09

    Offizieller Start der Initiative „German Cancer Surviviors“
    Prof. Dr. Jürgen F. Riemann (Stiftung Lebensblicke), Dr. Johannes Bruns (Generalsekretär Deutsche Krebsgesellschaft), Prof. Dr. Michael Bamberg (Vorstandsvorsitzender Deutschen Krebsstiftung), Jörn Kamphuis (Initiator), vlnr

  • 10

    Einigkeit herrscht bei allen Gästen, dass gerade eine wertvolle Initiative aus der Taufe gehoben wird
    Sebastian Röder (Initiator)

  • 11

    Vorstellung der Initiative „German Cancer Surviviors“
    Jörn Kamphuis (Initiator)  

  • 12

    Vorstellung der Protagonisten des Abends
    Katharina Erkelenz aus Mettmann  

  • 13

    Aufgeteilt in 3 Salons erzählen Cancer Survivors ihre Geschichte  
    Katharina Erkelenz mit Gästen  

  • 14

    Eine willkommene Stärkung ist das mediterrane Buffet 

  • 15

    Im Austausch mit den engagierten Repräsentanten von „Leben nach Krebs e.V.“

  • 16

    Zwei, die sich verstehen!
    Jenny Dreyer-Gsell (Kuratoriumsmitglied), Kirsten Bruhn (Paralympic-Sportlerin)

  • 17

    Entspannte Atmosphäre und vertiefende Gespräche

  • 18

    Bereichernde Definition „Ein Cancer Survivor ist...“ 
    Franziska Krause (Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs e.V.)

  • 19

    Wir geben der Diagnose Krebs mehr Menschlichkeit - wechselnde Gesprächsrunden in 4 Räumen

  • 20

    Glückwünsche zum Start der Initiative „German Cancer Surviviors“
    Stephanie Schmidt & Benedikt Backhaus (Miller & Meier Consulting GmbH), Stephan Pregizer (Initiator)

  • 21

    Glückwünsche zum Start der Initiative „German Cancer Surviviors“  
    Dr. Susanne Weinbrenner (Deutsche Rentenversicherung Bund), Dr. Thomas Speck (Urologe), Sebastian Röder (Initiator)

  • 22

    Ein gelungener Perspektivenwechsel  
    Iris Meumann (Deutsche Krebsstiftung), Michael Kratz (Zahnarzt) und Sabrina Kratz (Malerin)

  • 23

    Blumenreiche Verabschiedung  
    Kirsten Bruhn (Paralympic-Sportlerin), Stephan Pregizer (Gastgeber)

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
/ 23

Kontakt


German Cancer Survivors GbR
Motzstraße 65
10777 Berlin

Telefon 030-398 217 98
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In Kooperation mit Stiftung Deutsche Krebsgesellschaft

Follow us

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod.

Follow us

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod.